Viral Marketing

Was ist Content-Marketing?
Der Begriff „Content Marketing“ ist zur Zeit in aller Munde, denn Content Marketing ist die Vermarktung von Inhalten, die über bestimmte Medien passend für eine Zielgruppe mit einem Mehrwert positioniert werden. Das Zauberwort ist hier der Mehrwert und das Interesse am Inhalt, der erzeugt wird. Eine Anzeige ist und bleibt eine Anzeige, die versucht zu überzeugen. Content Marketing geht hier den anderen Weg. Die Werbeagentur erzeugt gezielt einen Inhalt, der „nützlich“ ist, also über den Mehrwert den dieser hat „verkauft“ und geteilt wird.


Venture Capital ist nicht immer notwendig
Nicht nur über Venture Kapital lässt sich eine Idee verwirklichen, sondern ebenso über Crowdfunding. So zählt Kickstarter & Co. zu den etablierten Finanzierungsmöglichkeiten ohne große Umwege durch langfristige Prüfungen der Venture Capital Investoren. 



Virales Marketing WEB 2.0 by Dreamland
Virales Marketing von Dreamland – den Pionieren des Internets
Unsere Agentur setzt seit der Gründung 1997 auf eine klare Trennung der Kernkompetenzbereiche klassische Werbung und interaktive Medien. Als Pioniere im Internet mit eigenen Portalen, Entwicklung und Consulting laboriert diese Entscheidung für unsere Kunden und unser Unternehmen. Das Internet ist in seiner Natur, Dynamik und Schnelligkeit des Wandels mit keinem anderen bekannten Medium vergleichbar.


Ideen und Kreatives aus dem Schwabenland, frisch von der Alb
Nicht nur frische Milch, Silberdisteln und ein paar weltweit bekannte Automarken stammen von der Schwäbischen Alb, sondern ebenso Innovation in Sachen Marketing, Kommunikation und Werbung. Es gibt also nicht nur den Jakobsweg auf dem Pilger Reisen, sondern ebenso einen in Sachen Marketing auf die Schwäbische Alb zu Dreamland unserer Kommunikationsagentur. Unsere Pilger aus Hamburg, Berlin, Frankfurt und natürlich auch München auf der Suche nach Ideen, werden bei uns fündig – denn an Ideen und Leidenschaft mangelt es uns nicht. Vielleicht ist es aus diesem Grund kein Zufall, dass auch eine der Elite-Hochschulen für Design in Schwäbisch Gmünd, nur wenige Kilometer von uns liegt und wir mitten im Innovationsdreieck Baden-Württemberg.


Werbeagentur sind eigentlich für Kreativität bekannt und manche für keine
Im November des Jahres 2010 demonstrierten viele Menschen gegen die Castor Transporte, mit edelen Zielen. Leider gab es unter den Castor-Demonstranten eine spezielle Gruppe, die irgendwie nicht ganz ins Bild passte. Diese enthüllte vor den verblüfften Castor-Demonstranten ein Banner mit der Aufschrift: “Stoppt teure Transporte! Mietet Van&Truck von Sixt!”. Whow, war das kreativ – so kreativ, daß viele Web 2.0 Experten, darunter auch Felix Holzapfel (Verfasser von Facebook – Marketing unter Freunden) sich schon in einem Interview fragen mussten: „War das wirklich gutes Viral-Marketing?“ Nein, mit Sicherheit nicht – denn es hat den schalen Geschmack von „Hauptsache auffallen – egal wie peinlich die Aktion ist“. Viele haben sich gefragt: „Sind die sich eigentlich für nichts mehr zu schade? Ist es ehrenvoller als Klavierspieler in einem Bordell zu arbeiten als in einer Werbeagentur?“


Die blonden Mädels mit dem knappen Outfitt
Die wohl schönste Werbung in Sachen Fußballweltmeisterschaft wurde nun durch den Verband der FIFA verboten – wegen Schleichwerbung. Eine Werbeagentur einer niederländischen Brauerei hatte die geniale Idee, einige wohl proportionierte niederländische Mädels als sexy Werbebotschafter einzusetzen. In ihren knappen Outfitts leisteten diese eine wohl so überzeugende Werbearbeit, daß die Zuschauer wohl mehr die hübschen weiblichen Fans betrachteten als das Spiel der südafrikanischen Elf.


Twitter und Web 2.0
Wenn man Tools & Communitys im Bereich Web 2.0 aufzählt, so darf ein Name auf keinen Fall fehlen Twitter. Auch wenn manchmal der Sinn von Twitter hinterfragt werden muss, so wird das Tool fleisig von vielen Internetusern verwendet. Die wenigsten davon nutzen Twitter ernsthaft für den Bereich Kommunikaton sondern als Marketingwerkzeug. Wo User sind, dort sind auch die Werber unterwegs und bei Twitter sind es hauptsächlich SPAMBots, die den Usern das Leben schwer machen.


Internetmarketing 2010 – Vortrag von Herrn Gruson – Didacta 2010 in Köln
Fachvortrag über Internetmarketing von Peter Gruson auf der Didacta 2010 in Köln
Die Didacta ist die größte Messe für Weiterbildung in Europa. Auch dieses Jahr öffnet Sie Ihre Tore in Köln für internationales Fachpublikum. Vor einigen Tagen wurde Herr Gruson gebeten, auf Grund seiner Reputation und Erfahrung einen Fachvortrag über Suchmaschinenmarketing für Trainer, Manager und Entscheider zu halten.


Die Werbung braucht Helden – wir haben Sie im Programm
Virales Marketing im Internet, setzt auf eine Information die von Internetusern innerhalb des Netzes weiter transportiert wird. Hierbei spielt die Idee eine große Rolle, in der eine Werbebotschaft versteckt ist. Auch wir haben Helden, die mit Kreativität und Innovation unsere Clients beeindrucken. Einen unserer Helden, wollen wir Ihnen heute vorstellen.